Drucken Weiterleiten   Schriftgröße: KleinNormalGroß

Zu Beachten

* Bekanntmachung für Besucher des Nationalen Palastmuseums
 

Verabschiedet bei der 24. Verwaltungssitzung am 13. Dezember 2012.
In Kraft getreten am 22. Dezember 2012.

  1. Die folgende Bekanntmachung für Besucher wurde vom Nationalen Palastmuseum (NPM) verabschiedet, um die wertvollen Kunstgegenstände zu bewahren und die Besuchsqualität innerhalb der Galerien des Hauptgebäudes aufrecht zu erhalten.
  2. Gruppen von 10 Personen und darüber müssen Gruppen-Eintrittskarten erwerben. Alle Mitglieder der Gruppe müssen auch Audio-Tour-Systeme (Kopfhörer) mieten und vor dem Eintritt ins Museum damit augestattet sein. Da das Museum die Besucherzahl kontrolliert, ist es empfehlenswert, die Audio-Tour-Systeme im Voraus zu buchen.
  3. Den Besuchern wird empfohlen, ihre Besichtigungstour abzuändern, wenn sie auf überfüllte Bereiche treffen.
  4. Im Fall von Naturkatastrophen (wie Taifune und Erdbeben), die eine Schließung der Schulen und Büros zur Folge haben, wird auch das NPM geschlossen. Wenn es für nötig erachtet wird, schließt das Museum die Galerien teilweise, z. B. bei einem Wechsel der Ausstellungen, bei Renovierungs- und Bauarbeiten oder bei größeren Vorfällen.
  5. Die Besucher müssen sich an die Bestimmungen in dieser Bekanntmachung halten und den Anweisungen des Museumspersonals Folge leisten. Jeder Verstoß gegen die folgenden Regeln führt zu Warnungen, zur Untersagung des Verhaltens/der Tat, der Verweigerung des Eintritts zum Museum oder dem Verweis aus dem Museum.
    (1) Es ist strikt verboten, gefährliche Gegenstände, Nahrungsmittel, Getränke,Flaschen oder Dosen mit in den Ausstellungsbereich zu nehmen.
    (2) Um die Ruhe in den Galerien aufrecht zu erhalten, sind geführte Touren ohne Audio-System strikt verboten, es sei denn, sie seien ausdrücklich genehmigt.
    (3) Fotografieren und Filmen ist im Ausstellungsbereich strikt verboten, es sei denn es wurde eine ausdrückliche Genehmigung eingeholt. Den Besuchern wird empfohlen, ihre Foto- und Film-Ausrüstung in den Taschen zu behalten, bzw. an der Gaderobe abzugeben.
    (4) Die Besucher sollten in gedämpften Ton sprechen und auch anderes Verhalten vermeiden, dass andere Besucher stören koennte.
    (5) Es ist nicht erlaubt, zu rennen, zu spielen, zu essen und trinken, zu rauchen, sich auf die Sitze zu legen, sich auf den Boden zu setzen, die Schuhe auszuziehen und Abfall achtlos wegzuwerfen.
    (6) Es ist nicht erlaubt, Haustiere (mit Ausnahme von Führhunden), übermäßig große Gegenstaende und Spielwaren in den Ausstellungsbereich mitzunehmen.
    (7) Die Besucher werden gebeten, sich angemessen zu kleiden.
    (8) Rucksäcke, Reisetaschen und Gepäck, tragbare Gegenstände die größer sind als ein A4-Blatt, müssen in der Museumsgaderobe abgegeben werden. Wenn nötig, muss das Museum Sicherheitschecks durchführen.
    (9) Personen, die nicht gegen die oben genannten Regeln verstoßen, aber nach Einschätzung des Museums als eine Bedrohung für die Sicherheit der Museumsgegenstände und der Ordnung innerhalb des Museums betrachtet werden, kann der Zutritt zum Ausstellungsbereich verweigert werden.
  6. Diese Bekanntmachung wurde von der Verwaltungssitzung des NPM verabschiedet und vom Museumsdirektor genehmigt. Das gleiche Verfahren wird für spätere Änderungen gelten.
* Bestimmungen für kostenlose Besuche von Schulgruppen
 

Gültig für:
Mit dieser Maßnahme soll das Verständnis von Schülern und Lehrern für die chinesische Kunst und Kultur gefördert werden Sie sollen die Möglichkeit erhalten, mit Freude zu lernen und ihr Wissen zu erweitern. Schulklassen aller ordentlich eingetragenen öffentlichen und privaten Schulen vom Kindergarten aufwärts (sie müssen dem öffentlichen Schulsystem entsprechen und je eine Klasse wird als Einheit betrachtet) sowie Lehrerfortbildungskurse können sich für dieses Programm anmelden.

Dienstleistungen:

  1. Kostenlose Besuche können zu folgenden Zeiten vereinbart werden: jeweils zur vollen Stunde ab 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Die Gruppengröße ist zu jeder dieser Zeiten auf 150 Personen beschränkt.
  2. Audioführer: Können von Gruppen bis zu 150 Personen beantragt werden. Gruppen von über 150 Personen müssen geteilt werden und werden zu unterschiedlichen Zeiten eingelassen.
  3. Führung zu ausgewählten Kunstwerken: für Schulgruppen bis zu 120 Personen, Voranmeldung erforderlich.
  4. Kostenloser Besuch des Zhishan-Gartens: dienstags bis sonntags geöffnet, Zeigen Sie bitte am Eingang zum Garten das Genehmigungsschreiben des Museums vor. Auch für Schulgruppen auf Abschlussfahrten bietet sich ein Besuch des Zhishan- Gartens an.

Zu beachten:

  1. Das Museum bietet auf seiner Website Informationsmaterialien für Schüler an, die vor einem Besuch heruntergeladen werden können.
  2. Freien Entritt für bis zu zehn Eltern, die die Gruppe begleiten, um die Disziplin aufrecht zu erhalten.
  3. Bitte stellen Sie den Antrag zwei Wochen vor dem geplanten Besuch. Nachträglich eingereichte Anträge können nicht angenommen werden.
  4. Während des Museumsbesuchs von Schulgruppen sind die begleitenden Lehrer jederzeit für die Sicherheit und Disziplin der Schüler verantwortlich.
  5. Seit dem 1. Juni 2005 ist es in den Ausstellungsräumen nicht mehr gestattet, Fotografien und Filmaufnahmen zu machen. Wir danken für Ihr Verständnis.
  6. Beim Besuch des Zhishan-Gartens sind die begleitenden Lehrer für die Sicherheit der Schüler verantwortlich. Sie haben auch dafür zu sorgen, dass die Schüler die Fische weder mit Fischfutter noch mit anderen Dingen füttern.
  7. In den Ausstellungsräumen ist es verboten, laut zu sprechen, herumzurennen, zu essen, zu trinken und zu rauchen. Abfall ist in die dafür vorgesehenen Abfalleimer zu werfen. Das Museum behält es sich vor, Personen, die nicht angemessen gekleidet sind bzw. Tiere oder Spielzeug mit sich führen, den Eintritt in das Museum zu verweigern.
  8. Rucksäcke und Tragetaschen, die größer sind als A4, können nicht mit ins Museum genommen werden. Wir danken für Ihr Verständnis.
  9. Zeigen Sie beim Besuch des Museums und des Zhishan-Gartens bitte das Genehmigungsschreiben des Museums vor.
  10. Schulen, die das Besuchsdatum ändern müssen, werden gebeten, diese Änderung rechtzeitig Herrn Wu Mo-Fr zwischen 11 :00-12 :00 Uhr oder 16 :00-17 :00 Uhr mitzuteilen: Tel. +886-2-2881-2021 (Durchwahl: 2298).
* Drei Antragsschritte:
 

Zwei Wochen vor dem Besuch rufen Sie bitte unter +886-2-2881-2021 (#2298) an und informieren Sie das Museum über das Datum, die Zeit, die Anzahl der Personen und die gewünschten Dienstleistungen.

下一步

Laden Sie das Antragsformular herunter, füllen Sie es aus und unterzeichnen Sie es bzw. drücken Sie den Schulstempel auf. Senden Sie es dann als Fax an die Nummer +886-2- 2881-4138. Rufen Sie danach bitte an, um den Eingang des Faxes zu bestätigen.

下一步 Bringen Sie am Besuchstag das Antwortfax bzw. das per Post versandte Genehmigungsschreiben mit und zeigen Sie es beim Informationsschalter des Bibliotheksgebäudes vor.


facebook
twitter
plurk
Vorherige Seite  Startseite