選單圖示選單圖示

Nationales Palastmuseum

:::Gegenwärtige Organisation und Aufgaben

Das ursprüngliche "Organisationsstatut des Nationalen Palastmuseums" wurde am 31. Dezember 1986 verkündet und am 16. Januar 1987 in Kraft gesetzt, bestand also zwanzig Jahre. Abgestimmt auf die Vereinfachung des Verwaltungsapparats der Regierung und im Hinblick auf die Entwicklung des Aufgabenbereichs in der Zukunft wurde das Organisationsstatut in das "Organisationsgesetz des Nationalen Palastmuseums" umgewandelt und am 16. Januar 2008 vom Präsidenten unter der Aktennummer HuazongYiyiZidi 09700003961 verkündet. Das Nationale Palastmuseum ist Teil der Exekutive der Republik China und hat das Ziel, "die Artefakte und Kunstwerke, die ursprünglich dem Nationalen Palastmuseum Peking und dem Vorbereitungsbüro das Nationalen Zentralmuseums gehörten, zu verwalten, aufzubewahren und auszustellen. Darüberhinaus soll es weiter Kulturgüter und Kunstwerke aus dem chinesischen Altertum sammeln, erforschen und propagieren, um deren Bildungsfunktionen auszuweiten".

1. Organisation

Entsprechend dem NPM-Organisationsgesetz und den Bestimmungen über die Aufgabenbereiche der Abteilungen verfügt das Nationale Palastmuseum über einen Museumsdirektor, zwei Vizedirektoren, einen Generalsekretär, eine Abteilung für Antiquitäten, eine Abteilung für Gemälde und Kalligrafien, eine Abteilung für Seltene Bücher und Historische Dokumente, eine Abteilung für Registrierung und Erhaltung, eine Abteilung für Kulturelle Kreativität und Marketing, eine Abteilung für Erziehung und Ausstellungsservice, eine Abteilung für das NPM-Museum in Südtaiwan, ein Büro des Sicherheitsmanagements, ein Sekretariat, ein Personalbüro, eine Buchhaltung und ein Büro für Beamtenethik, also insgesamt 12 Verwaltungseinheiten, nämlich 7 Abteilungen und 5 Büros.

 

 

Direktor
Vizedirektoren
Generalsekretär
Berater
  • Abteilung für Antiquitäten
  • Abteilung für Gemälde und Kalligrafien
  • Abteilung für Seltene Bücher und Historische Dokumente
  • Abteilung für Registrierung und Erhaltung
  • Abteilung für Kulturelle Kreativität und Marketing
  • Abteilung für Erziehung und Ausstellungsservice
  • Abteilung für das NPM-Museum in Südtaiwan
  • Büro des Sicherheitsmanagements
  • Sekretariat
  • Personalbüro
  • Buchhaltung
  • Büro für Beamtenethik

 

Verwaltungseinheit
Title
Name
Abteilung für Antiquitäten
Abteilungsleiter
Yu, Peijin
Abteilung für Gemälde und Kalligrafien
Abteilungsleiter
Liu, Fang-Ju
Abteilung für Seltene Bücher und Historische Dokumente
Abteilungsleiter
Sung, Chao-Lin
Abteilung für Registrierung und Erhaltung
Abteilungsleiter
Yen, Su-fen
Abteilung für Kulturelle Kreativität und Marketing
Abteilungsleiter
Lin, James Quo-Ping
Abteilung für Erziehung und Ausstellungsservice
Abteilungsleiter
Hsu, Hsiaote
Abteilung für das NPM-Museum in Südtaiwan
Abteilungsleiter
Peng, Tzu-Cheng
Büro des Sicherheitsmanagements
Direktor
Yang, Shiu-Chuen
Sekretariat
Direktor
Wang, Yu-Feng
Personalbüro
Direktor
Huang, Yueyin
Buchhaltung
Direktor
Lin, Su-Chun
Büro für Beamtenethik
Direktor
Shao, Ya-ling

 

2. Verantwortungsbereiche

In den Verordnungen über die Aufgabenbereiche der Abteilungen, die am 13. März 2008 vom Exekutiv-Yüan verkündet und am 2. November 2009 weiter abgeändert wurden, sind diese wie folgt festgelegt: 

aa) Die Aufgabenbereiche der Abteilung für Antiquitäten:
  1. Archivierung, Verwaltung, Erforschung und Katalogisierung der Sammelobjekte der Abteilung (Antiquitäten).
  2. Planung und Aufstellung von Ausstellungen der Sammelobjekte der Abteilung (Antiquitäten), Zusammenstellung von Katalogen und Publikationen.
  3. Akademischen Austausch im In- und Ausland über die Sammelobjekte der Abteilung (Antiquitäten).
  4. Ausarbeitung und Durchführung von Plänen zum Erwerb neuer Sammelobjekte (Antiquitäten).
  5. Andere Angelegenheiten im Bezug auf die Sammelobjekte der Abteilung (Antiquitäten).
ab) Die Aufgabenbereiche der Abteilung für Gemälde und Kalligrafien:
  1. Archivierung, Verwaltung, Erforschung und Katalogisierung der Sammelobjekte der Abteilung (Gemälde und Kalligrafien).
  2. Planung und Aufstellung von Ausstellungen der Sammelobjekte der Abteilung (Gemälde und Kalligrafien), Zusammenstellung von Katalogen und Publikationen.
  3. Akademischen Austausch im In- und Ausland über die Sammelobjekte der Abteilung (Gemälde und Kalligrafien).
  4. Ausarbeitung und Durchführung von Plänen zum Erwerb neuer Sammelobjekte (Gemälde und Kalligrafien).
  5. Andere Angelegenheiten im Bezug auf die Sammelobjekte der Abteilung (Gemälde und Kalligrafien).
ac) Die Aufgabenbereiche der Abteilung für Seltene Bücher und Historische Dokumente:
  1. Archivierung, Verwaltung, Erforschung und Katalogisierung der Sammelobjekte der Abteilung (Seltene Bücher und Historische Dokumente).
  2. Planung und Aufstellung von Ausstellungen der Sammelobjekte der Abteilung (Seltene Bücher und Historische Dokumente), Zusammenstellung von Katalogen und Publikationen.
  3. Akademischen Austausch im In- und Ausland über die Sammelobjekte der Abteilung (Seltene Bücher und Historische Dokumente).
  4. Ausarbeitung und Durchführung von Plänen zum Erwerb neuer Sammelobjekte (Seltene Bücher und Historische Dokumente).
  5. Andere Angelegenheiten im Bezug auf die Sammelobjekte der Abteilung (Seltene Bücher und Historische Dokumente).
ad) Die Aufgabenbereiche der Abteilung für Registrierung und Erhaltung:
  1. Registrierung der Sammelobjekte des Museums und Akquisitionen.
  2. Präventive Erhaltung der Sammelobjekte des Museums und deren wissenschaftliche Erforschung.
  3. Restaurierung der Sammelobjekte des Museums.
  4. Andere Angelegenheiten in Bezug auf die Registrierung und Erhaltung.
ae) Die Aufgabenbereiche der Abteilung für Kulturelle Kreativität und Marketing:
  1. Die Herausgabe von Publikationen, die Verwaltung und Übertragung der Urheberrechte sowie Schutzmaßnahmen gegen die Verletzung der intellektuellen Eigentumsrechte.
  2. Die sekundäre Nutzung und kreative Aufwertung der Sammelobjekte, Verwaltung und Absatz der Produkte.
  3. Die Durchführung und Organisation der Aufgaben in Bezug auf die Abbildungen der Sammelobjekte des Museums, die Abbildungen des Museums und seiner Umgebung sowie die Aufnahmen von Veranstaltungen.
  4. Die Ausführung und Verwaltung der Aufgaben des NPM-Kulturentwicklungsfonds.
  5. Andere Angelegenheiten in Bezug auf die Kulturelle Kreativität und das Marketing.
af) Die Aufgabenbereiche der Abteilung für Erziehung und Ausstellungsservice:
  1. Planung und Durchführung von Bildungs- und Werbeveranstaltungen sowie der Besucherdienstleistungen, Training und Verwaltung der freiwilligen Mitarbeiter.
  2. Planung und Design des Nationalen Palastmuseums und der Ausstellungshallen, Verwaltung und Instandhaltung der Einrichtungen.
  3. Entwicklung, Planung, Verwaltung und Instandhaltung der Software und Hardware für EDV-Dienstleistungen.
  4. Planung, Einrichtung, Verwaltung, Instandhaltung und Förderung der Online-Informations-Dienstleistungen.
  5. Andere Angelegenheiten in Bezug auf Erziehung und Ausstellungsservice.
ag) Die Aufgabenbereiche der Abteilung für das NPM-Museum in Südtaiwan:
  1. Archivierung, Verwaltung, Erforschung, Publikation und Ausstellung der Sammlung der NPM-Zweigstelle in Südtaiwan.
  2. Aufbewahrung, Instandhaltung und Erweiterung der Sammlung der NPM-Zweigstelle in Südtaiwan.
  3. Planung und Durchführung von Bildungs- und Werbeveranstaltungen sowie der Besucherdienstleistungen, Training und Verwaltung der freiwilligen Mitarbeiter der NPM-Zweigstelle in Südtaiwan.
  4. Planung und Durchführung des Rahmenbetriebsplans, der Verwaltung und der Bauvorhaben der NPM-Zweigstelle in Südtaiwan.
  5. Andere Angelegenheiten in Bezug auf die NPM-Zweigstelle in Südtaiwan.
ah) Die Aufgabenbereiche des Büro des Sicherheitsmanagements:
  1. Planung, Durchführung und Organisation der Sicherheitsmassnahmen sowie Katastrophenschutz und Rettungswesen des Nationalen Palastmuseums.
  2. Training, Verwaltung, Überwachung und Beurteilung des NPM-Sicherheitspersonals; Koordination und Zusammenarbeit mit dem zuständigen Revier der Polizei und Militärpolizei.
  3. Verwaltung und Instandhaltung der Sicherheitseinrichtungen des Nationalen Palastmuseums.
  4. Andere Angelegenheiten in Bezug auf das Sicherheitsmanagement.
ai) Die Aufgabenbereiche des Sekretariats:
  1. Schriftverkehr, amtliche Siegel, Kasse, Baumassnahmen, Einkauf, allgemeine Verwaltungsangelegenheiten, Vermögensverwaltung, Beurteilung, Rechtsfragen und Öffentlichkeitsarbeit.
  2. Angelegenheiten, die nicht in den Aufgabenbereich anderer Abteilungen oder Büros fallen.
aj) Das Personalbüro ist für alle Personalangelegenheiten zuständig.
ak) Die Buchhaltung ist für die Jahresabschlüsse, die Buchhaltung und die Statistik verantwortlich.
al) Das Büro für Beamtenethik ist für die Ethik der Beamten des Museums verantwortlich.
  • Leseraum in der Museumsbibliothek

    Leseraum in der Museumsbibliothek

  • Lobby des Hauptgebäudes

    Lobby des Hauptgebäudes